Prüfung von Bauwerksabdichtungen

Bauwerksabdichtungen mittels Folien und Beschichtungen können sicher mit dem ISOTEST® geprüft werden.

Voraussetzung für eine funktionierende Porenprüfung mit Hochspannung ist das Vorhandensein eines leitfähigen Trägermaterials in Verbindung mit einer isolierenden Beschichtung oder Auskleidung. Eine ausreichende Restfeuchte im Beton sowie die Verwendung eines leitfähigen ´Primers´ realisieren die Erdung des Trägermaterials und schaffen so die Voraussetzung für die zuverlässige Porenprüfung. Mithilfe angepasster Prüfelektroden und Verlängerungsstangen können auch große Flächen wie Brücken, Dächer und Schwimmbäder schnell und sicher geprüft werden.

Aktuelle News

30. Oldenburger Rohrleitungsforum

Am 11. und 12. Februar 2016 findet das Oldenburger Rohrleitungsforum...

mehr